Die nächste Franco findet am 14. und 15. Juli 2018, in der Konzert- und Kongresshalle Bamberg, statt. Zur Ticketbestellung

Ihr wolltet schon immer mehr über die Organisatoren der Franco erfahren und wie die Idee zustande kam in Bamberg eine Convention auf die Beine zu stellen? Dann seid ihr hier genau richtig! In diesem Interview mit Sayu könnt ihr mehr über die Organisatoren und das Team der Franco erfahren.

Wie ist die Franco Bamberg entstanden? Wer gehört zu den
Gründungsmitgliedern?

 

Die Namen der vier Gründungsmitglieder lauten (von links nach rechts): Jumuto, Andy, Sayu und Marcus. Im November 2012 saßen wir zusammen und überlegten uns, dass es toll wäre, wenn in unseren schönen Bamberg eine Convention stattfinden würde. Die Konzerthalle in Bamberg bot sich als optimaler Standort an, da sie sehr zentral liegt und gut zu erreichen ist. Auch bietet die Location an sich eine abwechslungsreiche Fotokulisse. Des Weiteren wollten wir einen Anlauf­punkt für alle Interessierten bieten, um ihrem Hobby mit viel Spaß und Freude nachgehen zu können. Das Alles konnten wir innerhalb eines halben Jahres auf die Beine stellen und so konnten wir schon an der ersten Franco 300 Besucher glücklich machen.

Wie sieht es mit der Aufgabenverteilung bei euch aus?

Jumuto übernimmt die Händler- und Künstlerbetreuung sowohl im Vorfeld, als auch vor Ort. An der Convention selbst ist er für den Bring and Buy Bereich und die Live Games zuständig. Andy ist unser Kassen­wart. Er kümmert sich um den Ordnungdienst und ist der Ansprechpartner, wenn es darum geht Dinge mit der Ver­anstaltungs­halle zu regeln. Marcus ist hauptsächlich für die Organisation der Helfer und deren Einteilung, dem Gamesroom und allgemeine Dinge verantwortlich. Ich kümmere mich um die Koordination der Workshops, den Cosplayball, das Bühnen­programm und fungiere als Kontaktperson für die Sponsoren. So hat jeder seine festen Aufgabenbereiche.

Wie groß ist das Team bisher?

Unser Organisationsteam besteht immer noch aus den Gründungsmitgliedern und unserer befreundeten Grafikerin Josi (Chinos World), die sich um alles Gestalterische kümmert. Zusätzlich haben wir zirka 30 Helfer, die zusammen mit den Sponsoren und so manchem Supporter sowohl im Vorfeld, als auch an der Franco selbst die Convention erst ermöglichen.

Welche Ziele/Träume/Wünsche habt ihr für euer Event in der Zukunft?

Es ist unser Wunsch die Franco noch größer und bekannter werden zu lassen, um unseren Besuchern noch mehr bieten zu können. Da wir noch lange nicht alle Räumlichkeiten des Con-Gebäudes ausgeschöpft haben, könnten wir ab einer gewissen Besucherzahl einen weiteren Saal hinzunehmen und alles noch einmal umstrukturieren, damit den Besuchern neben mehr Attraktionen und Veranstaltungspunkten auch die Qualität nicht verloren geht, für die unsere Franco steht.